Verhütung

BS HOCH 3 LEISTUNGSSPEKTRUM

RUNTER SCROLLEN

Verhütung

Pro und Kontra Hormone – es gibt oft viele Fragen. Pille: ja oder nein, wenn Ja – welche? Oder doch die Hormonspirale – wenn der Kinderwunsch noch ein paar Jahre in der Zukunft liegt. Seit ein paar Jahre gibt es auch IUP´s (Hormonspiralen) für junge Frauen, die noch kein Kind geboren haben. Will ich überhaupt hormonell verhüten? Gibt es sinnvolle Alternativen? All diese Fragen können wir in einem persönlichen Gespräch gerne klären.

Chlamydien sind Bakterien, die sexuell übertragen werden. Sie verursachen Infektionen der Scheide und des Harntraktes ohne sofort Beschwerden zu machen. Charakteristisch für Chlamydien-Infektionen ist also der chronisch-schleichende Verlauf. Die Krankheit kann lange Zeit unbemerkt bleiben. Bei zwei von drei Frauen bleibt eine Chlamydien-Infektion unentdeckt. Mögliche Folgen können Unfruchtbarkeit sowie Eileiter- und Bauchhöhlenschwangerschaften, aber auch Frühgeburten und Infektion Neugeborener sein. Deshalb gehört ein Screening aus dem Urin auf Chlamydien zur Mutterschaftsvorsorge.Frauen unter 25 sind die am stärksten gefährdete Gruppe. Sie bekommen einmal pro Jahr ein Screening aus dem Urin auf Chlamydien als Kassenleistung. Für Frauen die das 25. Lebensjahr überschritten haben werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr übernommen.

Group 81 Copy

Besuche uns in den sozialen Medien

DATENSCHUTZ I IMPRESSUM I ©SHAH DESIGN

BS HOCH 3  I  SANDRA BEHRNDT
FA für Gynäkologie & Geburtshilfe,
Sexualmedizin, Psychotherapie
Obere Flüh 4, 79713 Bad Säckingen
Tel: 0 77 61/ 73 66  I  Fax: 0 77 61/ 5 86 33
info@bs-hoch3.de  I  www.bs-hoch3.de

MO
DI
MI
DO
FR

08.00 – 12.30 Uhr    nur nach Verinbarung
08.00 – 13.30 Uhr    nur nach Verinbarung
08.00 – 12.30 Uhr    nur nach Verinbarung
08.00 – 12.30 Uhr    nur nach Verinbarung
08.00 – 14.30 Uhr    nur nach Verinbarung